ml> Allein in Australien

love my life in australia

Hello guys

Es gibt so viel zu erzaehlen und ich habe sogar mal Zeit ein wenig was zu schreiben. Allerdings kann ich viele Sachen gar nicht richtig in Worte fassen, es ist manchmal einfach ueberwaeltigend. However, eins kann ich euch fluestern: es ist TOLL (und das ist die Untertreibung des Jahrtausends) und ich LIEBE es.
Ich habe so viel Glueck mit Port Lincoln. Ich wuerde mit keiner anderen Stadt in Australien tauschen wollen, nicht mal mit Sydney oder Melbourne. Oder gerade nicht mit Sydney oder Melbourne. Es ist so viel besser in einer kleinen Stadt zu wohnen, wo man einfach durch die Strassen laufen kann und Leute trifft die man kennt und spontan mit ihnen zu Wendys gehen kann und sich bei nem Milkshake zu erzaehlen, was man so getrieben hat in den letzten Tagen. Die Leute sind alle so freundlich und offen und jeder ist total begeistert zu hoeren, dass eine neue exchange student in der city ist. Ich habe mich noch nicht einmal auch nur irgendwie unwilkommen gefuehlt. Nirgendwo, nicht mal in der Schule, wo es normalerweise ja immer ein paar Leute gibt, die gerne mal nen wirklich fiesen Kommentar ablassen.
So, jetzt gehe ich mal eben mein Hausaufgabenheft holen, wo ich alle wichtigen Events verewige, damit ich die ganzen Sachen, die ich hier erlebt habe auch in der richtigen Reinfolge erzaehlen kann.
Von Freitag den, 7.9. bis Dienstag, den 11.9 war ich auf dem Kuestentrip mit 5 anderen Austauschschuelern und 5 Rotariern. Die Austauschschueler waren: Anika (Deutschland, Berlin), Anael (Frankreich), Alex (Belgien), Victor (Brasilien) und Peter (Daenemark) und ich. Die Rotarier: Bob und seine Frau (Bob war der BESTE! Was fuer ein cooler Typ. Er hat jeden Mist mitgemacht. Hehe). Bill und seine Frau und Frank. Zusammen haben wir die Strassen mit 3 Jeeps und einem Wohnwagen und einem Anhaenger unsicher gemacht. Kurzfassung:  being with the exchange students is the best <3 6 Leute aus 5 verschiedenen Laendern, 6 Tage campen, fischen, Naechte am Feuer sitzen, Waale anschauen, schwimmen mit den Seeloewen, dumme Spiele wie Truth or Action, so viele lustige Geschichten, tausende von Sternschnuppen, tausende von Muckenstiche, Sandhuegel, missglueckter Versuch mit Pappe Sandboarding zu gehen, ganz viel Spass und um 5 beste Freunde reicher.
Am Dienstag bin ich nach dem Whales Trip gar nicht wieder nach Hause gefahren, sondern wurde gleich von Carol und Melina abgeholt. Wir haben die Nacht in Port Augasta bei Melinas Tante und Onkel verbracht und sind am naechsten Morgen, am Mittwoch, den 12.9 nach Adelaide gefahren. Dort hat Carol ein Appartment fuer die Nacht fuer uns 3 und Carols Freundin gebucht. Aber bevor wir schlafen gegangen sind, sind Melina und ich natuerlich noch zum SNOW PATROL Konzert gegangen. AMAZING! Die waren wirklich richtig gut und die Stimmung war der Hammer. Am Donnerstag mussten wir ganz frueh raus um den Bus zum Adelaide Airport um 6 Uhr zu kriegen. Vom Airport sind wir nach Melbourne geflogen. Dort hatten wir 3 tolle Tage, die wir mit Side Seeing und Shopping verbracht haben. Highlights in Melbourne: ich habe mir eine super  Jacke  gegoennt und die war so sehr reduziert, das ich sie fuer 10 Bugs (Dollars) bekommen habe. Von 120 Dollars auf 10 Reduziert. Ich bin immer noch geschockt von meinem Shoppingerfolg! Was die meisten von euch (zumindest diejeniegen, die was von Bildung halten) wohl mehr interessiert ist das Melbourne Museum und das alte Gefaengnis, wo good old Ned Kelly gehaengt wurde. Beides war wirklich interessant. (Hinweis an meine Familie, die im Januar ja hergeflogen kommen und Melbourne einen Besuch abstatten werden.) Achja, ein weiteres Highlight fuer mich war das Hard Rock Café und The Phantom Of The Opera. Noch ein Hinweis an meine Family. Und an alle anderen auch. Selbst wenn du die Oper nicht magst, geh zu Phantom Of The Opera in Melbourne: du wirst es moegen! Wirklich cool war natuerlich, dass wir danach mit einem der Hauptrollen Essen gegangen sind und er uns alle Tricks und Pannen erzaehlen konnte. Pfou dieser Mann war so verdammt lustig. Schwul und hilarious. Leider mussten wir am Samstag (15.9) auch schon wieder ins Flugzeug steigen. Zurueck nach Adelaide und dann weiter nach Port Lincoln. Und nach einer Woche Abenteuer zurueck zur Schule.
Die Woche in der Schule war dann aber eine wirklich gute. Ich hatte mal wieder jede Menge Spass mit Rylee in den Kursen, die wir zusammen haben. Ausserdem haben wir diese Woche die Student Leaders fuer naechstes Jahr gewaehlt.
Dieses Wochenende war wieder mal bombe. Ich kann nicht schon wieder sagen, dass es das beste war, weil ich das laut meiner Schwester jede Woche sage, ausserdem ist es schwer mit meinen letzten beiden Wochenenden zu vergleichen. Anyway, lass uns einfach sagen, dass es BOMBE war. Am Freitag bin ich nach der Schule spontan mit Rylee und Chase surfen gefahren. Ich kann noch nicht auf dem Board stehen bleiben, aber ich bin ein paar Wellen auf den Knien geritten. Es hat jedenfalls super viel Spass gemacht.
Am Samstag war hier in Lincoln Footy Grand Final. Ich sass den ganzen Tag im Stadium auf den Treppen mit ein paar von den Maedles. Wir hatten viel Spass und ich habe nun nen Sonnenbrand auf dem Ruecken (nicht doll – aber ich habe jetzt den Abdruck von meinem Top auf dem Ruecken). Das Wetter ist so gut im Moment. 28 Grad. Ich freu mich schon auf die Ferien. Surfen so oft es geht! Um 5 oder so kam Rylee zum Stadium weil sie vorher arbeiten musste. Dann sind sie, Chase (Rylees Freund und ich in “the Dutchess” (wie wir Chases Auto nennen) zu Rylee gefahren. Ich liebe Rylees Haus. Sie wohnt in the marina und hat ein grosses Trampolin draussen vor dem Wasser. Wir sind bestimmt ne Stunde auf dem Trampolin herumgehuepft. Es ist einfach unglaublich auf einem Trampolin im Garten zu springen und dabei den atemberaubensten Blick zu haben: Sonnenuntergang auf dem Meer. Schliesslich sind wir schnell zu Subway gefahren (da Rylees Eltern bei einer Geburtstagsparty waren und alle schon gegessen hatten) und haben ein paar meiner Free Tickets eingeloest. (Ich weiss nicht, ob ich das schon erwaehnt habe, aber da einer der Rotarier den Laden schmeisst hat er mir bei einem der Meetings einen Umschlag mit bestimmt 50 Subway Freetickets in die Hand gedrueckt.) Nachdem wir wohl gespeist hatten und uns auch schon ein paar Drinks genemigt hatten, haben wir uns auf den Weg zum Footy Club gemacht, wo sich das Footy Team nach dem Final trifft und Party macht. (auch wenn sie verloren haben.) Meine halbe Schule war da. Aber auf dem Weg haben wir Jay und ein paar andere Leute getroffen und sind deshalb mit denen erst noch zu Matts Haus gegangen. Und was fuer ein Haus! Ich dachte Rylees Haus waere toll aber Matts Haus (auch at the marina) koenntest du ohne Probleme bei the OC zeigen. Jedenfalls fand dort das gute alte sogenannte  “Vorgluehen” statt. Schliesslich haben wir es so um 11 auch tatsaechlich zu dem Waybacks Footy Club geschafft und ich bin ENDLICH wieder tanzen gegangen. Ich beschreibe den Abend nicht weiter im Details aber es war wirklich toll und lustig und ich habe tausend neue Leute getroffen, da Chase mich irgendwann an die Hand genommen hat und mich Jedem dort Anwesenden vorgestelllt hat. Sogar Leuten, die er nicht mal richtig kannte. Nach der Party habe ich bei Rylee gepennt. Wir mussten aber frueh wieder  raus, weil wir um 10 in der Kirche sein mussten zu Rylees kleiner Schwester, Jannahs, Konfirmation. Rylee, Chase und ich waeren wahrscheinlich eingeschlafen, wenn Rylees kleiner Cousin nicht so viel Tohu Bawouh veranstaltet haette. Nach der Konfirmation sind wir mit Rylees Familie Essen gegangen. Danach wollten wir (also Rylee, Chase und ich) eigentlich Surfen gehen, haben dann aber beschlossen, dass wir zu muede sind und der Wind eh “crap” ist und sind deshalb zu Chase gefahren und haben mit seinem 20 Jahre altem Bruder  The Simpson Movie geguckt. Danach wurde ich von den Bensons abgeholt und bin zu Hause ins Bett gefallen.
Heute bin ich nach der Schule mal wieder zum Boarding House gegangen und habe dort mit den ganzen Country Kids Karten gespielt und mir nebenbei auch meine Sommeruniform organisiert. Ich muss sie jetzt nicht kaufen, Mama, ich krieg eine alte von einer der Year 12 Maedels, Carmen. Die haben ja nur noch ein paar Wochen Schule und dann sind sie FERTIG fuer immer und ewig fertig mit der Schule und brauchen daher logischerweise ihre Uniform nicht mehr.
Sodele, jetzt seid ihr wieder auf dem neuesten Stand.
Morgen haben wir eine Geography Execution. Wir sind den ganzen Schultag weg und pflanzen Baueme um etwas gegen Global Warming zu tun (ist sowas wie eine Protest Aktion). Ich denke, das koennte lustig werden.
See ya guys

Love you

Isch liebe disch, wie Rylee sagt (:

Liebe Gruesse aus der tollsten Stadt der Welt

PORT LINCOLN

xxxox

24.9.07 22:21
 


bisher 3 Kommentar(e)     TrackBack-URL


hanna (25.9.07 14:38)
huhu meine dicke maus :P

kam grad von der schule und hab deinen brief entdeckt.
danke dafür, wir hatten schon angst gar nichts mehr von dir zu hören!
Genau neben dem umschlag von meiner laura steht aber noch einer.. ein ganz großer dicker.
klaa, den reiß ich erstmal auf :P
und was steht drin?
genau: hanna's reisedaten!
am 29. Januar gehts los!
eske und ich planen schon ne dicke abschiedsfete, ca 200 leute sind bis jetzt schon auf der gästeliste O.o
das wird toll.
sowieso komm ich aus dem party machen gar nicht mehr raus!
naja hört sich ja bei dir auch so an
mach mal ein paar fotos und lad sie hoch!
wenn du wissen willst was hier noch so abgeht und n paar fotos anschauen willst meld dich am besten mal bei www.schuelervz.net an (Ich schick dir einen einladungslink an deine Mail-Adresse)
knutsch <33
Hanna


Maik (25.9.07 15:01)
boah krass du scheinst es ja echt gut da drüben zu haben,das freut mich

viel spaß weiterhin und meld dich immer mal so zwischendurch


tammy (25.9.07 16:10)
wow, das ist ja anscheinend echt der hammer bei dir hier geht gar nicht mal soviel, surfen sowieso nicht :D

love you laura <3

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Menü
Startseite Gästebuch Archiv Kontakt Fotos

Gratis bloggen bei
myblog.de